Kontakt

Bitte fügen Sie Ihre Email-Adresse ein.

Bitte fügen Sie Ihren Text ein.

16A Herwarthstraße
Lenggries, BY, 83661
Germany

Untitled-9.png

Therapie

THERAPIE

Hier finden Sie Informationen zu unseren Therapiemöglichkeiten und Behandlungsmethoden.


 
medizinkreis hellgr�n.jpg

HOMÖOPATHIE

Der Leitgedanke der Arbeit ist gleichzeitig §2 aus dem Organgon der Heilkunst:

"Das höchste Ideal der Heilung ist schnelle, sanfte, dauerhafte Wiederherstellung der Gesundheit, oder Hebung und Vernichtung der Krankheit in ihrem ganzen Umfange auf dem kürzesten, zuverlässigsten, unnachtheiligsten Wege, nach deutlich einzusehenden Gründen." S. Hahnemann

Durch individuell ermittelte Arzneimittel, als Globuli oder Tropfen verabreicht, können die irritierten oder blockierten Selbstheilungskräfte angeregt und unterstützt werden.

Neben der Homöopathie werden gezielt weitere Maßnahmen zur Unterstützung des Heilungsprozesses, wie z. B. Osteopathie, Phytotherapie und Massagen eingesetzt.

Begründer der Homöopathie ist der Arzt Samuel Hahnemann (1755 - 1843)

Schwerpunkt in der Naturheilpraxis, wird vor allem bei Verhaltensauffälligkeiten, AD(H)S, Lernstörungen etc. angewendet:

DIE POLARITÄTSANALYSE

Die Wahrscheinlichkeit für die in Frage kommenden Arzneimittel wird durch die Methode bestimmt und führt zur individuellen Arzneimittelwahl. In der Polaritätsanalyse werden vorwiegend polare Symptome verwendet. Polare Symptome sind solche Symptome, die auch ein Gegenteil aufweisen (z. B. Durst / Durstlos, Verlangen Wärme / Abneigung Wärme). Es handelt sich dabei sehr oft um Wahrnehmungszustände, d. h. welche Bedingungen verschlimmern oder bessern das Symptom oder Krankheitszustand. Hierfür werden gezielt Fragebögen / Checklisten eingesetzt, durch genaue Beobachtung der Symptome durch die Patienten ausgearbeitet und mit dem Behandler eingehend besprochen und analysiert.

Die Polaritätsanalyse basiert auf der Arbeit des homöopathisch arbeitenden Arztes Dr. med. Heiner Frei und ist eine Weiterentwicklung des Boenninhausens Konzept der Kontraindikationen.


 

DIE HYPNOTHERAPIE

In der Hypnotherapie werden die Wirkungen von Trance und Suggestionen therapeutisch genutzt.

Hypnose (hýpnos ‚Schlaf‘) ist ein Zustand, welcher dem Zustand zwischen Schlaf- und Wachbewusstsein ähnlich ist.

Die Begriffe „Hypnose“ und „hypnotische Trance“ werden häufig synonym verwendet. Es handelt sich dabei vor allem um einen gelösten, entspannten Zustand mit erhöhter Selbstwahrnehmung und Aufmerksamkeit.

In diesem Zustand sind sowohl die Ansprechbarkeit des Unbewussten, als auch die Konzentration auf eine bestimmte Sache stark erhöht. Dadurch können bestimmte Phänomene verstärkt oder überhaupt erst wahrgenommen und therapeutisch genutzt werden. Der Zustand der Hypnose ähnelt natürlichen, spontan auftretenden Zuständen („Alltagstrance“), die man vor allem beim Einschlafen und Aufwachen sowie bei Tagträumen, konzentriertem Lesen eines Buches oder Schauen eines Films erleben kann. Die Wahrnehmung ist fokussiert und die Konzentration des Bewusstseins auf eine bestimmte Sache gerichtet (die Musik, der Film…) – in der Hypnosesitzung sind es die Worte des Hypnotiseurs. Bei der Hypnotherapie wird diese Fähigkeit zur „Alltagstrance“ sehr stark und so gezielt gefördert, dass sie zur Lösung körperlicher und / oder seelischer Probleme eingesetzt werden kann.


 
medizinkreis hellgrün.jpg

OSTEOPATHIE

Die Osteopathie bzw. osteopathische Medizin ist eine manuelle Behandlungsmethode mit dem Ziel, das Gewebe wieder elastischer und beweglicher zu machen. Funktion und Stoffwechsel können verbessert und die Selbstheilungskräfte angeregt werden. Zentrum dieser Arbeit ist der Mensch in seiner Gesamtheit und Ganzheit. Individuell angepasste Behandlungstechniken sollen den Organismus wieder ins Gleichgewicht bringen.

Begründer der Osteopathie ist der Landarzt Andrew Taylor Still (1828-1917).


 
medizinkreis hellgrün.jpg

MASSAGE

Die Massage zählt zu den ältesten Heilbehandlungen der Welt. Die Ganzkörper- oder Teilkörpermassage mit duftenden, hochwertigen ätherischen Ölen können eine entspannende und heilende Wirkungen haben. Durch äußere Berührung können gestaute Körperenergien in Fluss kommen und innere, heilende Prozesse angeregt werden. Dazu gehört das Auflösen von Verspannungen und Verhärtungen im Bewegungsapparat, wie auch emotionale Blockaden. Die Massagen umfassen Elemente der klassischen Massage, Bindegewebsmassage, Sportmassage, Triggerpunktmassage, osteopathischen Griffe nach der Methode Strain-Counterstrain und Fasziale Dystorsionsmethode. 

Sollte ein Praxisbesuch nicht möglich sein, biete ich auch Hausbesuche an.

Am Anfang jeder Massage wird eine Diagnose gestellt.